Veranstaltungen

14.09.2020 - 18.09.2020

Montag, 08:00 bis Freitag, 16:00

Helmholtz Information & Data Science Academy, Berlin or online

Helmholtz GPU Hackathon

Photo: Alex Kotliarskyi / Unsplash

GPU-Hackathons sind fünftägige, intensive, praxisorientierte Veranstaltungen, die Forschenden helfen sollen, ihre Anwendungen mit Hilfe von Bibliotheken, OpenACC, CUDA und anderen Tools auf GPUs zu übertragen. Die Teilnehmenden werden von in GPU-Programmierung und -Entwicklung erfahrenen Mentoren angeleitet.
Diese Teams von Mentoren und Teilnehmern, die renommierte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler und herausragende Institutionen auf der ganzen Welt vertreten, arbeiten zusammen, um Leistungssteigerungen und Beschleunigungen zu erzielen, indem sie die Vorteile der parallelen Programmierung auf GPUs nutzen.
Diese Veranstaltung wird gemeinsam vom Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) und dem Jülich Supercomputing Centre (JSC) in Zusammenarbeit mit dem Helmholtz Federated IT Services Software Cluster (HIFIS) organisiert.

Ziel:
Ziel des fünftägigen Praxis-Workshops ist es, aktuellen oder zukünftigen Nutzergruppen von großen, GPU-beschleunigten Systemen die Portierung ihrer Anwendungen auf GPU-Beschleuniger zu ermöglichen oder bereits portierte Anwendungen weiter zu optimieren. Die Teams sollten mit Anwendungen, die auf GPUs laufen, oder zumindest mit einem klaren Fahrplan, wie man dorthin gelangt, abreisen. Es wird Zugang zu den folgenden GPU-beschleunigten Supercomputern gewährt

  • TAURUS-System an der TU Dresden mit NVIDIA K80-GPUs und Intel Haswell-Prozessoren sowie NVIDIA V100-GPUs und IBM POWER9-Prozessoren
  • JUWELS-Cluster at JSC mit NVIDIA V100-GPUs und Intel Skylake-Prozessoren

Mentoring:
Die ausgewählten Projekte erhalten einen Mentor, der Sie und Ihre Anwendung auf die Hackathon-Woche vorbereitet und während dieser Woche persönlich mit Ihnen zusammenarbeitet.

Anforderungen:
Bitte beachten Sie, dass die Teams mindestens drei Teammitglieder haben müssen, um eine nachhaltige Hackathon-Erfahrung für das Team zu gewährleisten.
Nehmen Sie an dieser einwöchigen intensiven Vertiefung in GPU-Computing teil. Vorherige GPU-Programmierkenntnisse sind nicht erforderlich, aber es erwarten Sie Hausaufgaben, die vor der Veranstaltung aufgegeben werden.
Wenn Sie derzeit darüber nachdenken, ob oder wie Sie Ihre Anwendung auf GPUs umstellen können, dann ist diese Veranstaltung genau das Richtige für Sie, und Sie sollten sich bewerben!

Zusätzliche Informationen:

Die Entwicklung der COVID-19-Pandemie und die damit verbundenen Einschränkungen sind schwer vorhersehbar. Eigentlich ist der Hackathon derzeit als Präsenz-Veranstaltung geplant, kann aber, falls erforderlich, in eine digitale Veranstaltung umgewandelt werden. An dieser Stelle möchten wir Sie ermutigen, sich trotz möglicher Einschränkungen zu bewerben.

Anmeldung:
Anmeldungen sind bis zum 14. Juli 2020 oder bis zur Ausbuchung der Veranstaltung möglich.

Wann:
14. bis 18. September 2020, 8.00-16.00 Uhr

Organisatoren:
Guido Juckeland (HZDR), Dirk Pleiter (FZJ)

download