Kunst trifft Wissenschaft

Neues Austauschprogramm mit der Akademie für Theater und Digitalität

  

Sind Sie ein Künstler oder eine Künstlerin? Arbeiten Sie als Technikerin bzw. Techniker in einem künstlerischen Bereich? Oder sind Sie vielleicht auch eine Coderin oder ein Programmierer und würden gerne kreative Formate entwickeln, die das Thema Data Science künstlerisch erschließen? Dann dürfte dieses Angebot genau das Richtige für Sie sein:

HIDA startet 2021 gemeinsam mit der Akademie für Theater und Digitalität (ATD) ein Austauschprogramm für Künstler und Techniker.

   

Mit dem gemeinsamen Projekt wollen HIDA und die Akademie für Theater und Digitalität die Entwicklung von Formaten fördern, die das Thema Data Science künstlerisch für die Öffentlichkeit erschließen und Spitzenforschung, die mit Künstlicher Intelligenz arbeitet, dem Theater und Kulturbetrieb von morgen zugänglich machen.

Dazu geben wir mit dem Austauschprogramm Künstlerinnen und Künstlern sowie Technikerinnen und Technikern (u.a. Coder, Programmier, etc.) die Möglichkeit, ein selbst-organisiertes Forschungsprojekt sowohl an der Akademie für Theater und Digitalität in Dortmund als auch an einem der 18 Helmholtz-Zentren der Gemeinschaft durchzuführen.

Programmstruktur und Bewerbung

Insgesamt umfasst das Forschungsvorhaben 5 Monate, wovon i.d.R. der 1. und 5. Monat an der Akademie in Dortmund und die Monate 2-4 an einem individuell zu identifizierenden Helmholtz-Zentrum verbracht werden. Dabei fördert HIDA den 3-monatigen Forschungsaufenthalt an einem Helmholtz-Zentrum mit dem  HIDA Forschungsstipendium.

Der Förderzeitraum für das Forschungsprojekt ist vom 1. September 2021 bis zum 30. Juni 2022. Das Bewerbungsverfahren wird von der Akademie für Theater und Digitalität koordiniert.

Die Bewerbungsrunde für die Pilot-Ausschreibung ist erfolgreich beendet - wir wünschen allen ausgewählten Kandiatinnen und Kandidaten einen erfolgreichen Austausch!

  

Haben Sie Fragen?

Dann kontaktieren Sie gerne HIDAs Ansprechpartnerin Claudia Reschke.

Dr. Claudia Reschke

  • Referentin Helmholtz Information & Data Science Academy (HIDA), Bereich Strategische Initiativen
  • Helmholtz-Gemeinschaft
download