HDS-LEE

Helmholtz School for Data Science in Life, Earth and Energy

Die Helmholtz School for Data Science in Life, Earth and Energy (HDS-LEE) bietet ein interdisziplinäres Umfeld für die Ausbildung der nächsten Generation von Datenwissenschaftlern in engem Kontakt mit fachspezifischem Wissen und Forschung.

Die Doktoranden werden in dem strukturierten Doktorandenprogramm in allen wesentlichen Bereichen der Informations- und Datenwissenschaften ebenso wie in der Kommunikation und weiteren zusätzlichen Schlüsselqualifikationen geschult. Im Rahmen ihrer Doktorarbeit treiben die Studierenden die Entwicklung von datenwissenschaftlichen Methoden voran und setzen hochmoderne Werkzeuge der Datenwissenschaften ein, um herausfordernde wissenschaftliche Fragestellungen in drei Anwendungsfeldern zu bearbeiten: Bio- und Medizinwissenschaften, Geowissenschaften und Energiesysteme / Materialwissenschaften. Die Ausbildungskomponenten des Programms werden gestärkt durch individuell zusammengestellte Trainingsmaßnahmen am Jülich Supercomputing Center (JSC).

An der Graduiertenschule sind neben dem Forschungszentrum Jülich, RWTH Aachen University, Max-Planck-Institut für Eisenforschung, Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt und die Universität zu Köln beteiligt.

more info
download