Hackathon:

Helmholtz GPU Hackathon 2023

Dienstag, 02.05. - Donnerstag, 11.05.2023 · 02.05.2023, 09.05.-11.05.2023
Forschungszentrum Jülich (FZJ)

Das Forschungszentrum Jülich (FZJ), das Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) und die Helmholtz Information and Data Science Academy (HIDA) veranstalten gemeinsam mit NVIDIA und OpenACC den Helmholtz GPU Hackathon 2023.

Die Veranstaltung findet vom 9. bis 11. Mai 2023 im FZJ in Jülich (in der Nähe von Köln) statt, am 2. Mai 2023 gibt es ein virtuelles Kick-off. GPU-Hackathons bieten Wissenschaftlern spannende Möglichkeiten, ihre KI- oder HPC-Forschung unter der Anleitung von Experten aus nationalen Labors, Universitäten und führenden Unternehmen in einer kollaborativen Umgebung zu verbessern. Diese Teams aus Mentoren und Teilnehmern, die angesehene Wissenschaftler und herausragende Institutionen auf der ganzen Welt vertreten, arbeiten gemeinsam an der Realisierung von Leistungssteigerungen und Geschwindigkeitsverbesserungen unter Verwendung einer Vielzahl von Programmiermodellen, Bibliotheken und Tools.

Ziel des GPU-Hackathons ist es, dass Computerwissenschaftler ihre wissenschaftlichen Anwendungen auf moderne Computerarchitekturen, einschließlich CPUs, GPUs und andere Computertechnologien, übertragen, beschleunigen und optimieren. Die teilnehmenden Teams sollten die Veranstaltung entweder mit verbesserten Anwendungen auf der neuesten Supercomputing-Hardware oder mit einer klaren Roadmap für die nächsten Schritte verlassen, die zur Nutzung dieser Ressourcen erforderlich sind.

Der Helmholtz GPU Hackathon wird hauptsächlich vor Ort im Jülich Supercomputing Centre (JSC) in der Mitteleuropäischen Sommerzeit (MESZ) stattfinden. Das JSC stellt Arbeitsräume zur Verfügung, in denen die Teams persönlich arbeiten können, um den Teilnehmern ein möglichst intensives Hackathon-Erlebnis zu bieten. JSC bietet auch Zugang zu JUWELS und JURECA, zwei Supercomputern, die mit zahlreichen NVIDIA A100 GPUs ausgestattet sind. Jedes Hackathon-Team wird von Mentoren bei der Arbeit an seinen Codes unterstützt und wird täglich kurze Berichte (SCRUMS) über seine Fortschritte für alle Teilnehmer erstellen. Der Kick-Off am 2. Mai 2023 findet als Online-Veranstaltung statt. Die Kommunikation zwischen den Teams erfolgt über Zoom (beim Kick-off), Slack und E-Mail.

Bewerbungsschluss für die Team-Bewerbung ist am 14. März 2023!

Teilnahme am Hackathon

Wenn Ihr Team für den Hackathon ausgewählt wird, erhalten Sie Informationen zur Anmeldung sowie eine Einführung in die Mentoren und Zugang zu den Computerressourcen. Registrierte Teams sollten:

Für die Bewerbung, weitere Informationen und Rückfragen klicken Sie hier:

Registrierung

Voraussetzungen

  • Von den Teams wird erwartet, dass sie den Code oder das Projekt, das sie zur Veranstaltung mitbringen, gut beherrschen und bereit sind, beim Hackathon Fortschritte zu erzielen.
  • Wir werden die Jülicher HPC-Systeme nutzen. Die Teams müssen sich vor der Veranstaltung mit der Nutzung des Systems vertraut machen (Online-Material über Remote-Login, Batch-System-Nutzung und Software-Umgebungen steht zur Verfügung) und müssen ihren Code ausführen können (einschließlich aller erforderlichen Abhängigkeiten, entweder durch die Software-Umgebungsmodule oder selbst installiert); Unterstützung wird vor dem Hackathon bereitgestellt.
  • Während der gesamten Veranstaltung müssen mindestens 3 Teammitglieder teilnehmen. Bei mangelnder Beteiligung über die gesamte Dauer des Hackathons scheidet das gesamte Team aus.
  • Projekte, die zur Veranstaltung mitgebracht werden, müssen mit einer Lizenz versehen sein, die in der Anmeldung angegeben wird. Weitere Informationen darüber, warum Lizenzen wichtig sind und wie man eine Lizenz erhält, finden Sie unter den folgenden Links:

Empfehlungen

Es sind keine besonderen GPU-Kenntnisse erforderlich, aber es ist hilfreich, wenn die Teams die Grundlagen der GPU-Programmierung und -Profilierung kennen. Wir empfehlen, sich mit diesen Konzepten vertraut zu machen, indem Sie eine der kostenlosen GPU-Vorlesungen, Tutorien und Labore besuchen, die allen Teilnehmern zur Verfügung stehen. Bitte kontaktieren Sie die Organisatoren, um weitere Informationen zur Vorbereitung auf den Hackathon zu erhalten.

Computer-Ressourcen

Teams, die an der Veranstaltung teilnehmen, erhalten Zugang zum JUWELS Booster-System, dem derzeit 12. schnellsten Supercomputer der Welt, und zum JURECA DC, der derzeit den 61. Platz belegt.

Alternativ-Text

Newsletter bestellen