Hackathon:

Helmholtz GPU Hackathon 2024

Montag, 15.04. - Freitag, 26.04.2024 · 09:00 - 17:00
hybrid

Das Forschungszentrum Jülich (FZJ), das Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) und die Helmholtz-Akademie für Informations- und Datenverarbeitung (HIDA) veranstalten gemeinsam mit NVIDIA und OpenACC den hybriden Helmholtz GPU Hackathon 2024, der am 15. April beginnt und am 26. April endet. Die Veranstaltung wird von CASUS in Görlitz (in der Nähe von Dresden) ausgerichtet.

GPU-Hackathons bieten Wissenschaftlern spannende Möglichkeiten, ihre KI- oder HPC-Forschung unter der Anleitung von Experten in einer kollaborativen Umgebung zu intensivieren.

Ziel des GPU-Hackathons ist es, dass Informatiker ihre wissenschaftlichen Anwendungen auf moderne Computerarchitekturen, einschließlich CPUs, GPUs und andere Rechentechnologien, portieren und optimieren. Die teilnehmenden Teams sollen die Veranstaltung entweder mit beschleunigten und/oder optimierten Anwendungen auf der neuesten Supercomputing-Hardware oder mit einer klaren Roadmap für die nächsten Schritte verlassen, die zur Nutzung dieser Ressourcen erforderlich sind.

Der Anmeldeschluss ist der 07. Februar 2024!

Hier anmelden!

Zeitplan

*Alle Zeiten sind in MESZ angegeben. Änderungen der Tagesordnung sind vorbehalten.

Tag 1: 15. April 2024 // 9:00 AM - 5:00 PM    

  •     09:00 Uhr - 09:20 Uhr: Begrüßung und Überblick über die Online-Tools
  •     09:20 Uhr - 09:40 Uhr: Cluster-Einführungen
  •     09:40 Uhr - 10:20 Uhr: Präsentationen des ersten Teams (3 Minuten pro Team)
  •     10:20 Uhr - 10:30 Uhr: Vorstellung der Mentoren
  •     10:30 Uhr - 17:00 Uhr: Teams und Mentoren arbeiten in Breakout-Räumen

Tag 2: 23. April 2024 // 9:00 AM - 5:00 PM

  •     09:00 Uhr - 10:00 Uhr: Tägliche SCRUMS. Die Teams präsentieren ihre täglichen Fortschritte
  •     10:00 Uhr - 17:00 Uhr: Die Teams arbeiten mit den Mentoren an den Codes

Tag 3: 24. April 2024 // 9:00 AM - 5:00 PM

  •     09:00 Uhr - 10:00 Uhr: Tägliche SCRUMS. Die Teams präsentieren ihre täglichen Fortschritte
  •     10:00 Uhr - 17:00 Uhr: Die Teams arbeiten mit den Mentoren an den Codes

Tag 4: 25. April 2024 // 9:00 AM - 5:00 PM

  •     09:00 Uhr - 10:00 Uhr: Tägliche SCRUMS. Die Teams präsentieren ihre täglichen Fortschritte
  •     10:00 Uhr - 17:00 Uhr: Die Teams arbeiten mit den Mentoren an den Codes

Tag 5: 26. April 2023// 9:00 AM - 12:00 PM

    09:00 Uhr - 10:00 Uhr: Die Teams arbeiten mit den Mentoren an den Codes
    10:00 Uhr - 12:00 Uhr: Abschlusspräsentationen der Teams (7 Minuten pro Team)

Veranstaltungsort:

CASUS @ Werk1 Görlitz
Conrad-Schiedt-Straße 20
02826 Görlitz

Teilnhamevoraussetzungen

  • Von den Teams wird erwartet, dass sie den Code oder das Projekt, das sie zur Veranstaltung mitbringen, gut beherrschen und dazu bereit sind, beim Hackathon Fortschritte zu machen.
  • Mindestens 3 Teammitglieder müssen an allen Tagen des Hackathons teilnehmen. Bei mangelnder Teilnahme wird das gesamte Team vom Event ausgeschlossen.
  • Projekte, die zur Veranstaltung mitgebracht werden, müssen über eine Lizenz verfügen. Diese muss im Anmeldeformular angegeben werden. 

Weitere Informationen

Format der Veranstaltung

Der Helmholtz GPU Hackathon wird als Hybrid-Veranstaltung durchgeführt. Die Tage 0-1 (8. und 15. April) werden virtuell durchgeführt, die Tage 2-5 (23. - 26. April) persönlich bei CASUS in Görlitz. Die gesamte Kommunikation vor der Veranstaltung erfolgt über Slack und E-Mail. Diese Veranstaltung findet in der mitteleuropäischen Sommerzeitzone statt. Die Teilnehmer tragen ihre Reisekosten selbst.

Computer-Ressourcen

Den Teilnehmern wird für die Dauer des Hackathons Zugang zu einem GPU-Cluster gewährt.

Teilnahme am Hackathon

Wenn Ihr Team für den Hackathon zugelassen wird, erhalten Sie Informationen zur Anmeldung, eine Einführung durch einen Mentor und Zugang zu den Rechenressourcen. Angenommene Teams sollten:

  •     alle Teammitglieder für die Veranstaltung anmelden.
  •     den Teilnehmerleitfaden durchlesen.

Empfehlung

Es sind keine fortgeschrittenen GPU-Kenntnisse erforderlich, aber es ist hilfreich, wenn die Teams die Grundlagen der GPU-Programmierung und der Profilerstellung kennen. Wir empfehlen, sich mit diesen Konzepten vertraut zu machen, indem Sie eine der kostenlosen GPU-Vorlesungen, Tutorien und Praktika besuchen, die allen Teilnehmern zur Verfügung stehen. Bitte kontaktieren Sie die Organisatoren, um weitere Informationen für Ihre Vorbereitung auf den Hackathon zu erhalten.

In Kooperation mit

Alternativ-Text

Newsletter bestellen