Diskussion:

How to become a Data Scientist?

Dienstag, 13.04 - Donnerstag, 15.04.2021 · 14:00
Online

Wissenschaftlerinnen im Gepräch über Karrierewege in den Datenwissenschaften

Biografien & Karrieren verlaufen selten linear. Dies gilt insbesondere für Karrieren in neuen und innovativen Forschungsfeldern. Auf unserem Pre-Event zum Gender Summit diskutieren erfahrene Forscherinnen mit Nachwuchswissenschaftlerinnen über ihre Karrierewege in den Datenwissenschaften. Damit wollen wir Impulse für ein lebendiges Gespräch über Berufswege und Chancengleichheit im Bereich Data Science geben

Data Science ist die Zukunft

Wir freuen uns auf das Gespräch mit

  • Narges Ahmidi: Forschungsgruppenleiterin am Institute of Computational Biology ICB), HMGU Helmholtz Zentrum München, Deutsches Forschungszentrum für Gesundheit und Umwelt
  • Ninja Marnau:Vertrauenswürdige Informationsverarbeitung; empirische und verhaltensorientierte Sicherheit CISPA – Helmholtz-Zentrum für Informationssicherheit
  • Hela Mehrtens:  Research Data Management am Information-, Data- und Computing Centre GEOMAR Helmholtz Centre for Ocean Research Kiel
  • Nicole Ludwig: Forschungsgruppenleiterin im Exzellenzcluster "Maschinelles Lernen" Universität Tübingen
  • Xiaoxiang Zhu: Leiterin der Abteilung EO Data Science am Institut für Methodik der Fernerkundung am Earth Observation Center, DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt

Die Diskussion wird moderiert von Alexandra Rosenbach, Referentin für Internationale Beziehungen bei der Helmholtz-Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren.

Die Helmholtz Information & Data Science Academy (HIDA) ist Deutschlands größtes postgraduales Ausbildungsnetzwerk in den Informations- und Datenwissenschaften und verbindet und dient als Dach für 6 Data Science-Forschungsschulen, die durch ein Netzwerk von 14 nationalen Forschungszentren und 17 Spitzenuniversitäten in ganz Deutschland verbunden sind. Das Ziel der Schools ist die Förderung von Doktoranden an der Schnittstelle zwischen Domänenforschung und Informations- & Datenwissenschaft, zusammen mit den Universitäten und anderen Forschungseinrichtungen in den Regionen der Helmholtz-Zentren, an welchen die Research Schools angesiedelt.

Mit der Teilnahme am Gender Summit und der Organisation des Pre-Events setzen wir ein Zeichen für Vielfalt, Chancengleichheit und Open Science und ermöglichen die Vernetzung für Forscherinnen unabhängig von Geschlecht, Herkunft und Forschungsfeld. Wir suchen Antworten auf die Frage: Wie kann Chancengleichheit in und durch Forschung mit Daten gefördert werden? Denn die Datenwissenschaften sind nur so vielfältig, fair und offen wie die Konzepte und Methoden, auf denen sie aufbauen.


  
Die Veranstaltung "How to become a Data Scienctist? Career Paths of Women in Data Science" ist ein Pre-Event im Rahmen des Gender Summit 2021 "Gender Equality, Diversity, Inclusion post-Corona: Quo vadis?" 14.-16. April 2021

Der Gender Summit ist eine Dialogplattform, auf der Wissenschaftler*innen, politische Entscheidungsträger*innen, Gender-Forscher*innen und Stakeholder in Wissenschaftssystemen neue Forschungsergebnisse untersuchen, die zeigen, wann, warum und wie sich biologische Unterschiede (eng. Sex) und soziokulturelle Unterschiede (eng. Gender) zwischen Frauen und Männern auf die Ergebnisse auswirken.

Ziel ist es, einen Konsens darüber zu erreichen, wo Verbesserungen des wissenschaftlichen Wissens und der wissenschaftlichen Praxis erforderlich sind und wer handeln sollte.

Das Pre-Event ist eine Veranstaltung der Helmholtz-Gemeinschaft mit der Unterstützung des Max-Delbrück-Centrums für Molekulare Medizin in der Helmholtz Gemeinschaft und dem Team der HIDA.

Alternativ-Text

Newsletter bestellen