Challenge:

Remote Challenge on Climate Change

Mittwoch, 01.04 - Donnerstag, 02.04.2020 · 9:30 - 18:00
online

Über die Challenge:

Sonnenwind und vulkanische Aktivität waren im ersten Jahrtausend n. Chr. prägende äußere Einflüsse auf unser Klima. Auch heute noch spielen sie eine wichtige Rolle für das Verständnis des Klimawandels. In dieser Remote-Challenge helfen Sie Sebastian Wagner vom Helmholtz-Zentrum Geesthacht zu erkunden, wie diese solaren und vulkanischen Aktivitäten in Klimamodellen abgebildet werden. Hier erfahren Sie mehr über die Challenge und die Daten.

So läuft es ab:

Sie können an dieser Challenge mit den Werkzeugen arbeiten, die Ihnen in Ihrem Home-Office zur Verfügung stehen. Alles, was Sie brauchen, ist ein Laptop und Internet.

  • Melden Sie sich über diesen Link für die HIDA Remote Challenge an.
  • Wir schicken Ihnen kurz vor dem Event eine Einladung zu unserem Slack-Workspace und weitere Infos.

Unsere Agenda:

Donnerstag, 2. April 2020

09:30 Begrüßung zur HIDA Remote Challenge (Slack)
10:00 Videokonferenz mit Sebastian Wagner zur Challenge (Webex via Slack)
10:30 Finden Sie Ihr Team und starten Sie die Challenge (Webex via Slack)

Freitag, 3. April 2020

10:00 Nochmals Hallo (Slack)
14:30 Reichen Sie Ihre Lösungen ein (Nextcloud-Präsentation)
15:00 Präsentieren Sie Ihre Lösungen, Bekanntgabe der Gewinner und Dankeschön (Webex via Slack)


Die Gewinner erhalten einen Buchpreis, der freundlicherweise vom Helmholtz Zentrum Geesthacht gesponsert wird.

Sie möchten mehr erfahren und die Gewinner-Präsentationen sehen?

zum Video

Alternativ-Text

Newsletter bestellen