News

29.09.2020

Karriere mit Data Science

Eine Karriere in den Datenwissenschaften verspricht interessante Berufswege. Auf dem ersten Virtual Helmholtz Data Science Career Day konnten sich künftige Data Scientists über die nächsten Schritte auf der Karriereleiter informieren und mögliche Tätigkeitsfelder kennenlernen. Die spannenden Keynotes und Paneldiskussionen des Konferenzprogramms können Sie hier noch einmal sehen.

Bild: Anne Lehmann
21 Aussteller - Helmholtz- Zentren und Partnerinstitutionen - informierten auf HIDAs virtueller Karrieremesse über Berufswege in den Datenwissenschaften. Begleitet wurde die Messe von einem umfangreichen Konferenzprogramm. Bild: Anne Lehmann

Eine Karriere in der Data Science verspricht interessante Berufswege – zumal  datenwissenschaftliche Expertise einen Beitrag zur Lösung großer Herausforderungen für Gesellschaft, Wissenschaft und Wirtschaft leisten kann. Der erste Virtual Helmholtz Data Science Career Day am 23.09.2020 bot Hunderten von Interessierten aus der ganzen Welt Gelegenheit, sich über eine Karriere in den Datenwissenschaften zu informieren. Bekannte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sprachen in Keynotes und Panels über mögliche Karrierewege in ihren jeweiligen Forschungsbereichen. Die Vielfalt spannender Anwendungsgebiete für künftige Data Scientists kam dabei ebenso zur Sprache wie Hinweise und Anregungen dazu, was man unternehmen kann, um eine datenreiche Berufslaufbahn einzuschlagen.

   

Haben Sie ein Panel verpasst oder konnten Sie an der Konferenz nicht teilnehmen? Werfen Sie einen Blick ins Konferenzprogramm und sehen Sie sich die einzelnen Beiträge hier an.

Begrüßung durch Andreas Kosmider, Leiter der Helmholtz Information & Data Science Academy (HIDA)

MEINE KARRIERE IN DER DATENWISSENSCHAFT: XIAOXIANG ZHU

Xiaoxiang Zhu (Leiterin der Abteilung Earth Observation Data Science, Institut für Methodik der Fernerkundung, Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt) ist eine herausragende und international anerkannte Wissenschaftlerin auf dem Gebiet der künstlichen Intelligenz und der Datenwissenschaft in der Erdbeobachtung. Ihr Fokus ist die Anwendung dieser Forschung auf die Lösung großer gesellschaftlicher Herausforderungen.

PANEL "KARRIERE IN DATENWISSENSCHAFT UND LUFT- UND RAUMFAHRT"

Xiaoxiang Zhu (Leiterin der Abteilung Earth Observation Data Science, Institut für Methodik der Fernerkundung, Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt) und Marek Behr (Lehrstuhl für computergestützte Analyse technischer Systeme, RWTH Aachen) diskutieren über Karriereoptionen in den Datenwissenschaften im Bereich der Luft- und Raumfahrt.

Rede von  Prof. Dr. Otmar D. Wiestler

Otmar D. Wiestler (Präsident der Helmholtz-Gemeinschaft) hebt die Bedeutung der Datenwissenschaft für die zukünftige Forschung hervor und spricht über die Expertise, die die Helmholtz-Gemeinschaft auf diesem Gebiet bereits heute bietet.

PANEL "KARRIERE IN DATENWISSENSCHAFT UND GESUNDHEIT"

Sofia Forslund (Gruppenleiterin Wirt-Mikrobiom Faktoren in Herz-Kreislauferkrankungen, Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin, MDC) und Ralf Mikut (Leiter des Forschungsbereichs Automatisierte Bild- und Datenanalyse, AIDA & Leiter der Gruppe Maschinelles Lernen für Zeitreihen und Bilder, ML4TIME, am Karlsruher Institut für Technologie, KIT, Institut für Automatisierung und Angewandte Informatik, IAI) stellen Karrieremöglichkeiten für Data Scientists im Bereich der Medizin- und Gesundheitsforschung vor.

PANEL "KARRIERE IN DATENWISSENSCHAFT UND ENERGIE"

Nina Rohringer (leitende Wissenschaftlerin bei DESY und DASHH-Sprecherin, Professorin für Physik an der Universität Hamburg), Alexander Mitsos (Direktor des Labors für Systemverfahrenstechnik, RWTH Aachen, Direktor des Instituts für Energie- und Klimaforschung: IEK-10: Modellierung von Energiesystemen, FZJ) und Doktorand Kaleb Phipps (Institut für Automation und angewandte Informatik, IAI, am Karlsruher Institut für Technologie, KIT) in der Diskussion darüber, wie vielversprechende Karriereschritte in der datengestützten Forschung in den Energiewissenschaften unternommen werden können.

MEINE KARRIERE IN DER DATENWISSENSCHAFT: UWE OHLER

Uwe Ohler ist seit 2012 Professor am Max-Delbrück-Centrum in Berlin, mit einer Erstberufung im Fachbereich Biologie und einer Zweitberufung im Fachbereich Informatik der Humboldt-Universität zu Berlin. Derzeit ist er unter anderem Co-Direktor der Helmholtz Einstein International Berlin Research School in Data Science (HEIBRiDS).

PANEL "KARRIERE IN DATENWISSENSCHAFT UND ERDE, UMWELT UND MATERIE"

Timm Schöning (PostDoc am GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Meeresforschung Kiel), Lennart Schmidt (Forschungsdatenmanagement, Abteilung Monitoring- und Erkundungstechnologien, Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung, UFZ) und Michael Stückelberger (Wissenschaftler im Team Röntgen-Nanowissenschaften und Röntgenoptik, DESY) berichten über ihren beruflichen Werdegang in der Datenwissenschaft und ihre Tätigkeitsfelder in drei verschiedenen Forschungsbereichen.

    

Sie möchten darüber hinaus weitere Informationen über Jobs und Qualifikationsmöglichkeiten in den Datenwissenschaften? Werfen Sie hier einen Blick auf mögliche künftige Arbeitgeber innerhalb der Helmholtz-Gemeinschaft oder bei den Partnerinstitutionen, die sich auf den 21 Online-Messeständen des Virtual Career Days präsentiert haben. Regelmäßig aktualisierte Stellenausschreibungen für Data Scientists an den verschiedenen Helmholtz-Zentren finden Sie außerdem auf der HIDA-Website unter Jobs.

download