Veranstaltungen

10.11.2020

Dienstag, 14:00

Online

AI in the green digital ERA: Quo vadis?

Michael Schmitz für Helmholtz/HIDA

 
Die digitale Transformation und die Einführung von KI kann Lösungen für viele gesellschaftliche Herausforderungen bringen. Vorteile werden in verschiedenen Sektoren erwartet, wie z.B. in der persönlichen Gesundheitsfürsorge, intelligenteren Transportdienstleistungen, effizienter Fertigung und optimierter Energienutzung.

Im Hinblick auf die deutsche EU-Ratspräsidentschaft wollen wir uns auf den Mehrwert von multidisziplinären Forschungs- und Innovationsaktivitäten in diesem Bereich konzentrieren - gemeinsam mit Wolf-Dieter Lukas, Staatssekretär im Bundesministerium für Bildung und Forschung, Roberto Viola, Generaldirektor der DG Connect - Europäische Kommission, Maria da Graça Carvalho, Mitglied des Europäischen Parlaments, und vielen anderen.

Wie können wir vermeiden, in Silos zu arbeiten und die Grenzen der derzeitigen digitalen Technologien in Bezug auf Kapazität, Geschwindigkeit und Energieverbrauch überwinden? Gibt es politische Schritte, die auf europäischer Ebene priorisiert werden sollten, um das Potenzial der KI im grünen digitalen EFR zu fördern? Lassen Sie uns Strategien für die KI von morgen definieren!

Unsere hochrangigen Gäste aus Politik, Wissenschaft und Wirtschaft werden ihre Erkenntnisse und ihr Wissen mit Ihnen teilen.

Weitere Einzelheiten zum Programm finden Sie unter dem folgenden Link: www.helmholtz.de/EU-event2020

Wir laden Sie herzlich ein, an der Helmholtz-EU-Veranstaltung teilzunehmen.

Bleiben Sie sicher und gesund!

Anmeldung

Bitte melden Sie sich über events.bxl@helmholtz.de an, um während der Veranstaltung Fragen zu stellen und den Folgebericht zu erhalten. Anmeldeschluss ist der 9. November 2020.

Unter den angemeldeten Teilnehmern verlosen wir 30 kleine Goodies.

Konferenzsprache ist Englisch.

10. November 2020, 14:00 - 15.30 Uhr MEZ
ONLINE - www.helmholtz.de  

download